Photovoltaik-Versicherung

Versicherungen für Photovoltaikanlagen

Auf was sollten Sie als Betreiber einer PV-Anlage achten?

Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen erwirtschaften während ihrer Lebensdauer erhebliche Stromerträge. Die gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen fließen jedoch nur, wenn die Solaranlage ordnungsgemäß funktioniert. Die Funktion der  Photovoltaikanlage und damit die  Rückzahlung von Krediten kann durch unvorhergesehene Ereignisse beeinträchtigt werden.

Aus diesem Grund ist es in jedem Fall ratsam, eine eigenständige Photovoltaik-Versicherung abzuschließen und dies nicht in die Wohngebäude-Versicherung zu inkludieren. Eine Photovoltaik-Versicherung wird in der Regel auf Basis einer ABE-Deckung angeboten. Diese umfasst im Rahmen einer Allgefahrendeckung alle relevanten Risiken von Photovoltaik.

Welche Versicherung ist sinnvoll?

Manche Schäden treten unvorhergesehen und unverschuldet ein, wie z. B. alle Schäden durch Umwelteinflüsse aus der natürlichen Umgebung der installierten Photovoltaikanlage. Damit Ihnen im Schadensfall keine finanziellen Einbußen entstehen, empfehlen wir jedem Betreiber einer Photovoltaikanlage eine separate Versicherung mit einer Allgefahrendeckung.

Was ist eine Allgefahrendeckung?

Unter Allgefahrenversicherungen versteht der Fachmann Versicherungen, bei denen sich der Versicherungsumfang nicht auf speziell definierte Gefahren und Risiken beschränkt. Stattdessen werden alle Ereignisse versichert, die nicht explizit ausgeschlossen worden sind. Wurde die Versicherungssumme inklusive Montagekosten gebildet, sind die Kosten zur Demontage und Montage im Schadensfall ebenfalls mit versichert. Sofern im Versicherungsumfang ein Ertragsausfall mit enthalten ist, werden bei Vorliegen eines versicherten Ereignisses auch Ertragsausfallzahlungen geleistet.

Neben der Schadensabdeckung wird Ihnen im Rahmen der Allgefahrendeckung also auch der Betriebsausfall erstattet.

Was ist versichert?

  • Photovoltaikmodul, Wechselrichter und sonstige Anlagenteile
  • Montage, Gerüstkosten und Installationskosten
  • Eigenleistung
  • Ertragsausfall
  • Versicherungsbeginn frühestens ab Fertigstellung

Welche Risiken sind abgesichert?

Unvorhergesehen eingetretende Schäden, z. B. durch:

  • Sabotage, Vandalismus
  • Sturm, Hagel
  • Überspannung, Kurzschluss, Blitzschlag und Induktion
  • Bedienungsfehler, unsachgemäße Handhabung
  • Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Nagetierverbiss (Marder)
  • Folgeschäden aus Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehlern
  • höhere Gewalt, Brand, Wasser, Schneelast
  • Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung
  • auch hier ungenannte Gefahren (Allgefahrendeckung)

Sprechen Sie uns an!

Lassen Sie sich durch einen Versicherungsfachmann beraten!

Welche Versicherungen gibt es? Welche Versicherungsleistungen sind für die eigene Solaranlage sinnvoll? Was kostet der Versicherungssschutz? Auch in diesem Punkt helfen wir Ihnen gern!

Kontaktieren Sie Uns

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Impressum

ProSolarTec GmbH
Trierer Straße 53a
53894 Mechernich

Telefon +49 2484 918 29-0
Telefax +49 2484 918 29-1

E-Mail: info@prosolartec.de
Internet: http://www.prosolartec.de

Hinweise zum Datenschutz

Firmendaten

Geschäftsführer / CEO:
Christian Salewski

Amtsgericht / Registrar of companies:
Bonn HRB - Nr. 19512

Sitz / Registered office:
Mechernich

Umsatzsteueridentifikationsnummer
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz:
DE 284461235

ProSolarTec GmbH 2018