Stromspeicher Technik

Steigerung des Eigenverbrauches durch Speichersysteme!

Stromspeicher sind eine effiziente Ergänzung zu einer Photovoltaikanlage.

Eine vierköpfige Familie deckt mit einer Photovoltaik-Anlage ohne Stromspeicher nur maximal 30 Prozent ihres Eigenbedarfs. Rüstet sie einen Batteriespeicher nach, erhöht sich dieser Wert um mehr als das Doppelte. So steigt die unabhängige Energieversorgung auf bis zu 80 Prozent. Erst das Zusammenspiel von Speicher und PV-Anlage ermöglicht die optimale Nutzung von selbst erzeugtem Strom.

.

Die über Tag produzierte Energie fließt in den Stromspeicher und verbleibt dort, bis sie genutzt wird, z.B. in den frühen Abendstunden, wenn der Energiebedarf am Höchsten ist. Eine Kombination von Stromspeicher und Wärmepumpe ermöglicht es Ihnen, teilweise den Bedarf an Wärmeenergie aus eigenen Mitteln zu decken. 

Welchen Nutzen haben Stromspeicher?

Speichersysteme bieten Ihnen eine unabhängige Stromversorgung und emanzipieren Sie weitgehend von Ihrem Energieversorger. Auf diese Weise reduzieren Sie Ihre Stromkosten erheblich und entkommen den weiterhin steigenden Strompreisen. 

Aber auch bei Speichersystemen ist es notwendig, einige Punkte zu beachten. So ist der Wirkungsgrad stets abhängig von der Anlagengröße, den Komponenten und dem persönlichen Lastprofil. Daher ist für eine fachgerechte Auswahl ein persönliches Beratungsgespräch notwendig.

Die Speichersysteme werden in 2 Systemtopologien unterschieden. 

 

DC-seitige Systemtopologie

Bei DC Speichersystemen wird die Batterie direkt und ohne die „Wechselstrom–Stufe“ angebunden. Somit wird die Energie ohne mehrfache Umwandlungen gespeichert und ist demnach die effizienteste Möglichkeit, eine Batterie zu laden und entladen.

AC-seitige Systemtopologie

AC Speichersysteme sind an das normale 230/400-Volt-Netz angebunden. Folglich muss die Energie aus dem Wechselrichter durch das „Hausnetz“, bevor sie in die Batterie gespeichert werden kann. Anschließend wird der Strom in DC zurück gewandelt, was den Wirkungsgrad um 1–3 % gegenüber dem DC System verschlechtert.

Batterietechnologie

Speicherkapazität und Funktionsumfang der Batterie entscheiden darüber, ob der Speicher optimal genutzt werden kann.

Stromspeicher müssen viele Jahre zuverlässig ihren Dienst verrichten, um nachhaltig und ökonomisch sinnvoll zu sein. Dabei ist die Batterietechnologie von entscheidender Bedeutung.

Blei-Säure- oder Blei-Gel-Batterie

Diese Technologie ist erprobt und wird z.B. auch in PKWs und LKWs eingebaut. Sowohl der Wirkungsgrad als auch die Ladezyklen sind bei dieser Technologie schlechter. Die Ladezyklen belaufen sich auf nur 1.500 bis 3.000 Mal bei maximal 50 % DoD (Depth of Discharge = Entladetiefe). Der Vorteil bei dieser Technologie liegt in der günstigeren Anschaffung.

Lithium-Ionen-Batterie

Die Lithium-Ionen-Technologie hat einen sehr hohen Wirkungsgrad. Die Ladezyklen belaufen sich auf 4.000 bis 6.000 Mal. Dies ist ein sehr hoher Wert. Die Nutzungsdauer dieser Geräte erreicht so in einem normalen Haushalt ca. 20 Jahre. In der Regel garantieren die Hersteller nach 10 Jahren immer noch 80% der Restkapazität! Diese Technologie ist allerdings teurer in der Anschaffung.

Garantie und Gewährleistung bei Speichersystemen

Was man bereits wissen sollte

Ein Speichersystem besteht vereinfacht aus vier Teilen: Dem Wechselrichter, dem Energiemanagement, dem Energiezähler und der Batterie. Hinsichtlich der Garantieleistung unterscheiden sich Speichersysteme, die aus Komponenten unterschiedlicher Hersteller zusammengesetzt sind, maßgeblich von Systemen, bei denen alle Komponenten von einem Hersteller geliefert werden. Der Vorteil homogener Komplettsysteme liegt in der eindeutigen Gewährleistung.

Sollte z.B. der Speicherwechselrichter einmal nicht funktionieren und Ihnen fällt dies nicht auf, so könnte die Batterie tiefenentladen. Daraus ergibt sich eine Gewährleistungschwäche für Systeme mit Komponenten unterschiedlicher Hersteller, denn der Hersteller des Speicherwechselrichters wird nicht für den Schaden an den Batterien aufkommen. Bei einem Komplettsystem aus einer Hand besteht dieses Problem nicht.

Wir helfen Ihnen gerne!

Ihr ProSolarTec-Außendienstmitarbeiter berät Sie gern.

Da der Wirkungsgrad eines Stromspeichers abhängig von Ihrem persönlichen Lastprofil ist, lässt sich nicht pauschal sagen, welche Batterie bei Ihnen die beste Gesamtleistung erbringt. Daher ist es uns wichtig, mit Ihnen vor Ort die für Ihren persönlichen Bedarf besonders relevanten Produkteigenschaften abzustimmen.

Kontaktieren Sie Uns

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Impressum

ProSolarTec GmbH
Trierer Straße 53a
53894 Mechernich

Telefon +49 2484 918 29-0
Telefax +49 2484 918 29-1

E-Mail: info@prosolartec.de
Internet: http://www.prosolartec.de

Hinweise zum Datenschutz

Firmendaten

Geschäftsführer / CEO:
Christian Salewski

Amtsgericht / Registrar of companies:
Bonn HRB - Nr. 19512

Sitz / Registered office:
Mechernich

Umsatzsteueridentifikationsnummer
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz:
DE 284461235

ProSolarTec GmbH 2018